Ruhr Nachrichten

An dieser Stelle erscheinen Artikel der Lokalzeitung.

    Es ist geschafft.

    Die zweite Pfarrstelle der evangelischen Kirchengemeinde Brambauer ist seit dem zweiten Adventssonntag auch offiziell besetzt.


    Martina Lembke-Schönfeld, bisher mit einer halben Stelle ausgestattet und als Pfarrerin im Probedienst tätig, tritt somit in die Fußstapfen von Horst Prenzel, der in den Ruhestand ging beziehungsweise seinen Lebensmittelpunkt nach Hamburg verlegte.


    „Zukünftig möchte ich mich mit dem Bereich Bau, dem Konfirmandendienst, dem Kinder- und Schulgottesdienst und der Kirchenmusik widmen. Als der Ruf des Presbyteriums erfolgte, ob ich die Nachfolge von Pfarrer Horst Prenzel antreten wollte, machte mich das doch ein wenig stolz“, so die zukünftig mit einer 3/4 Pfarrstelle ausgestattete Martina Lembke-Schönfeld während des Einführungsgottesdienstes.


    Die Gemeinde hat wunderbare Kollegen, es ist hier ein selbständiges Arbeiten möglich und die Gemeinde hat stets ein offenes Ohr für neue Projekte so die weiteren Ausführungen von Martina

    Weiterlesen