Kirchliche Trauung

Trauung Ein Fest der Liebe wird in der kirchlichen Trauung gefeiert. Für viele Paare ist deshalb am Anfang der Ehe neben dem Rechtsakt im Standesamt auch eine religiöse Feier wichtig. Hier sagen wir Dank für das Geschenk des Partners/ der Partnerin und erbitten Begleitung auf dem gemeinsamen Weg. Auch die gegenseitige Zusage von Liebe und Treue in Traufrage oder -versprechen gehört unbedingt zum Traugottesdienst dazu.


Wenn Sie sich in unserer Gemeinde trauen lassen wollen, sprechen Sie bitte den Pfarrer/ die Pfarrerin oder die Gemeindesekretärin an. Noch ein erster Hinweis zu Terminplanungen: An den ersten Feiertagen (Ostern, Pfingsten, Weihnachten) und in der Karwoche finden in unserer Gemeinde keine Trauungen statt.


Unter www.trauspruch.de hat die Evangelische Kirche in Deutschland ein Portal geschaffen, in dem viele Fragen rund um das Thema «Trauung» beantwortet werden. Nach Überschriften sortiert findet sich dort eine übersichtliche Sammlung von möglichen Bibelstellen zur Hochzeit. Viele Sprüche sind durch eine kurze Erläuterung ergänzt.


Manche Paare möchten anlässlich Ihrer Silbernen oder Goldenen Hochzeit die Begleitung durch ihre Kirche. Sei es im familiären Rahmen zu Hause oder in einer Feier in der Kirche - wir sind gerne bereit, Ihre Feier in Beziehung zu Gottes bisheriger und weiteren Begleitung zu stellen.


Allerdings: Wir sind darauf angewiesen, dass Sie uns Ihren Wunsch und auch Ihren Termin rechtzeitig mitteilen!