Neues aus der Gemeinde

Informationen für die Gemeinde


    Eilbeschluß der Kirchengemeinde Brambauer:

    1. Gemeindehaus:

    Das Gemeindehaus wird mit sofortiger Wirkung geschlossen. Alle Veranstaltungen und Gruppentreffen dürfen ab sofort nicht mehr stattfinden.

    Kleiderspenden werden nicht mehr angenommen.

    Dies gilt bis auf weiteres, voraussichtlich bis Ende Mai 2020.

    Das Gemeindebüro ist weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar,

    aber nur per Mail oder Telefon.


    2. Gottesdienste:

    Alle Gottesdienste und Andachten fallen ab sofort aus.

    Das heißt, es findet nächsten Sonntag keine Einführung des neuen Presbyteriums

    und auch keine Verabschiedung statt.

    Die Geschäftsführung der Gemeinde übernehmen Pfarrerin F. Scholz-Druba und die Kirchmeister in Abstimmung mit dem alten Presbyterium.


    Es entfallen auch die Ostergottesdienste.

    Auf der HOMEPAGE werden statt der Gottesdienste geistliche Impulse

    und Predigtanregungen stehen. Bitte teilen sie diese mit Ihren Gruppenmitgliedern.

    Wir verweisen auch auf die Fernsehgottesdienste.


    Weiterlesen

    Ein neuer Führungskopf und bewährte Helferinnen. Mit der einstimmigen Wahl von Ursula Glöckl, zur neuen Vorsitzenden beziehungsweise Leiterin der Frauenhilfe Brambauer, wurde am Mittwochnachmittag die Nachfolgefrage für die ausgeschiedene Ute Wichert schnell und unkompliziert gelöst.


    „Ich möchte die gute Arbeit von Ute fortsetzen. Den eingeschlagenen Weg innerhalb unserer Gruppe möchte ich weitergehen. Insbesondere die Gemeinschaft und das gute Miteinander liegt mir besonders am Herzen“, erklärte die bis ins nächste Jahr gewählte Frauenhilfeleiterin. Bisher hatte die Ehefrau von Rainer Glöckl, der oftmals Kirchbesucher mit dem eigenen Gemeindebus zum Gotteshaus chauffiert, den Part der Stellvertretung inne.


    „Eigentlich wählen wir unseren Vorstand für vier Jahre. Da Ute Wichert im Jahre 2016 gewählt wurde und vor wenigen Tagen aus Umzugsgründen den Posten aufgab, wird unsere neue Leiterin Ursula Glöckl die Funktion erstmal nur bis ins nächste Jahr

    Weiterlesen

    "Gottesbegegnung" war das Leitmotiv eines besonderen Gottesdienstes. Am Sonntag feierten 71 Christen der Evangelischen Kirchengemeinde Brambauer in der Martin-Luther-Kirche ihre Jubelkonfirmation. Alle waren vor 50 und mehr Jahren konfirmiert worden. Pfarrerin Friederike Scholz-Druba und Pfarrer i. R. Jürgen Vollmer gestalteten den Gottesdienst.


    Orgelvorspiel / Einzug der Konfirmandinnen und Konfirmanden

    Begrüßung

    P: Der Herr sei mit euch

    G: und mit deinem Geist


    Eingangslied Geh aus, mein Herz

    Geh aus, mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben;

    schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben, sich ausgeschmücket haben.


    Die Bäume stehen voller Laub, das Erdreich decket seinen Staub mit einem grünen Kleider;

    Narzissus und die Tulipan, die ziehen sich viel schöner an als Salomonis Seide, als Salomonis Seide.


    Ich selber kann und mag nicht ruhn, des großen Gottes großes Tun erweckt mir alle Sinnen;

    ich

    Weiterlesen

    Erst leise und dann immer lautere Töne. Entweder solo oder gemeinsam. Zum Wochenendausklang sorgten Saxophonistin Hanna Stoll und Rico Gatzke am Klavier während der Konzertreihe „Kirche beflügelt“ der evangelischen Kirchengemeinde Brambauer für einen klangvollen Hörgenuss.


    „Ich liebe Saxophonmusik und freue mich auf ein schönes Konzert“, so die knappen Einführungsworte von Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld.


    Nach einer „Aria“ von Eugene Bozza nahm das Duo die 84 handgezählten Besucher mit auf eine musikalische Zeitreise unterschiedlicher Epochen.


    Mit der „Mondscheinsonate“ um 1803 von Ludwig van Beethoven setzten die beiden Vollblutkünstler, so die Ausführungen von Mitorganisator Norbert Chlebowitz, ausgestattet mit einer neuen modischen Brille, die erste Duftmarke.


    „Beethoven beschäftigte sich in der Sonate mit dem drohenden Schicksal seiner Schwerhörigkeit, welche später bei ihm zur Taubheit führte. Deshalb mochte er das Stück auch nicht“, merkte Rico Gatzke an.


    Werke von Roy

    Weiterlesen

    Das Redaktionteam des Gemeindebriefes der Evangelischen Kirchengemeinde Brambauer sucht neue Mitarbeitende. Alle zwei Monate erscheint der Gemeindebrief und wird in jeden evangelischen Haushalt verteilt. Gesucht wird Verstärkung für die Gestaltung des Gemeindebriefs. Dazu, so erläutert die Gemeinde, stellt sie das Layout-Programm und den Arbeitsplatz am Computer zur Verfügung.


    Info: Wer Zeit und Interesse hat, das Team bei der Gestaltung des Gemeindebriefs zu verstärken, kann sich am Gemeindebüro melden, Tel. (0231) 987217.

    Weiterlesen