Nachrichten aus der Kategorie „Internetseite“

    Mandolinen- und Gitarrenvereinigung Kamen-Heeren

    Zupfmusik

    Am kommenden Sonntag um 18 Uhr findet wieder ein Konzert der Reihe „Kirche beflügelt!“ in der Martin-Luther-Kirche in Brambauer statt. Die Kirchengemeinde lädt ein zu einem abwechslungsreichen Programm mit Gitarren- und Mandolinenklängen: Es spielt die Mandolinen- und Gitarrenvereinigung Kamen-Heeren 1924 e.V. unter der Leitung ihres Ersten Vorsitzenden Markus Lente.

    Das Konzertprogramm beinhaltet viele bekannte Titel und Melodien, und das Publikum darf sich auf einen unterhaltsamen Abend mit einem traditionsreichen Ensemble freuen.

    Der Eintritt ist frei, nach dem Konzert wird um eine Spende für weitere kirchenmusikalische Projekte der Gemeinde gebeten.


    Leitung: Thorsten Jaschkuwitz

    Datum: 4. November 2018 um 18 Uhr

    Ort: Martin-Luther-Kirche, Brambauer


    Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende für die Kirchenmusik gebeten.

    Weiterlesen

    Ü-50-Party abgesagt

    Die Evangelische Kirchengemeinde Brambauer gibt bekannt, dass dir für den 19. Oktober geplante Ü-50 Party wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden muss. Bereits erworbene Karten können im Gemeindehaus, Königsheide 49a, gegen Erstattung des Eintrittspreises zurückgegeben werden.

    Weiterlesen

    Was uns verbindet: Das Gebet

    Katholiken, Protestanten und Muslime gemeinsam. Der „Interreligiöse Pilgerweg“, ein Spaziergang durch Brambauer, welchen die katholische- und evangelische Kirchengemeinde, das AWO-Quartiersmanagement sowie die Ulu Moschee am „Tag der Deutschen Einheit“ veranstalteten, brachte trotz mancher Glaubensunterschiede an den vier angesteuerten kirchlichen Stationen, auch Gemeinsamkeiten ans Tageslicht.

    „Uns geht es heute um die Gemeinschaft und nicht um das Trennende“, erklärte AWO-Quartiersmanager Thomas Brandt vor der Kapelle der Klinik am Park.

    Der evangelische Pfarrer und zuständige Krankenhausseelsorger Matthias Irmer bat um die Besichtigung des seit 2008 existierenden Ortes der Stille, für Personen aller Religionen.

    „Da ich sehr gläubig bin und jeden Sonntag in die Kirche gehe, ich werde sogar mit Glockenläuten geweckt, muss ich sagen, dass es wirklich schade ist, dass dort nur Teppiche und ein Koran liegen. Mit fehlt das Christliche“, merkte die aus

    Weiterlesen

    „Friede sei ihr erst Geläute“

    Am Internationalen Friedenstag findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres „Sharing Heritage“ ein europaweites Glockenläuten „Friede sei ihr erst Geläute“ statt. Damit soll an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißigjährigen Krieges erinnert werden.

    Alle Glockeneigentümer Europas, auch in der Evangelischen Kirche von Westfalen, sind eingeladen, sich am Glockenläuten am 21. September 2018 von 18:00 Uhr bis 18:15 Uhr zu beteiligen und alle Glocken gemeinsam zu läuten und damit eine Erfahrung der Gemeinsamkeit miteinander zu teilen.

    Das Glockenläuten kann gut mit einem Friedensgebet verbunden werden und so die Funktion eines Gebetsrufs erfüllen.

    „Hörst du nicht die Glocken?“

    Die Glocke ist das älteste Musikinstrument der christlichen Kirche und seit über 1.500 Jahren Bestandteil der Liturgie.


    Um die religiöse und kulturelle Bedeutung der Kirchenglocken wieder stärker in das

    Weiterlesen

    35 Jahre ein handfestes Zeichen einer offenen Tür.

    35 Jahre harte, ehrenamtliche Arbeit. Eine Gemeinschaft von Frauen und (nur) wenigen Männern. Egal welcher Konfession oder Hautfarbe.

    Am Sonntag, zum Tag des offenen Denkmals, wurde mit einem Festgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche das Jubiläum „35 Jahre Kleiderkammer Brambauer“ gefeiert.

    Mit dem Packen von Paketen für den befreundeten Partnerkirchenkreis Usakos in Namibia begann 1983 die Erfolgsgeschichte. Erst waren es nur Klamotten, später kamen Kleider, Schuhe und Trödelartikel hinzu. Es wurde kräftig gesammelt, sortiert und später ausgestellt, zum Verkauf und Abholung bereit. Bis heute leisten die 19 ehrenamtlichen Damen sowie Rainer Glöckl, als einziger Mann, exzellente Arbeit.

    „Bei uns in der Kleiderkammer ist jede Woche eine offene Tür. Die Damen glänzen seit 35 Jahren mit Kraft und Ausdauer. Aber auch die Sehnsucht und Ermutigung anderen Menschen zu helfen, spielen in der Kleiderkammer eine herausragende Rolle.

    Weiterlesen

    Martin-Luther-Kirche, Brambauer

    ca.120 Besucher, gleich gut wie erwartet wie im letzten Jahr.


    Highlights waren die beiden Turmführungen, die von jeweils 10-12 Personen angenommen wurden.

    Je höher es ging, je weniger gingen mit, sodass auf der obersten-der Turmuhrenebene- direkt unter dem Turmhelm nur noch jeweils 5 Personen ankamen.

    Alle waren von der Führung und den Erläuterungen von Baukirchmeister Gerd Oldenburg begeistert.


    Ebenfalls wahre Begeisterungsstürme lösten die Exponate von Friedhelm Eschner aus, der zum wiederholten Male aus seinem unerschöpflichen Vorrat an alten Bildern, Zeitungsausschnitten und anderen Elementen aus den letzten 100 Jahren eine sehr sehenswerte Ausstellung zusammengestellt hat. Viele Besucher saßen über Stunden vor den Fotoalben und erlebten die Vergangenheit bis zur Gegenwart nach.


    Bericht und Foto: Gerd Oldenburg

    Fotos: Klaus Lamczick

    Weiterlesen