Neues aus der Gemeinde

Informationen für die Gemeinde

    "Gottesbegegnung" war das Leitmotiv eines besonderen Gottesdienstes. Am Sonntag feierten 71 Christen der Evangelischen Kirchengemeinde Brambauer in der Martin-Luther-Kirche ihre Jubelkonfirmation. Alle waren vor 50 und mehr Jahren konfirmiert worden. Pfarrerin Friederike Scholz-Druba und Pfarrer i. R. Jürgen Vollmer gestalteten den Gottesdienst.


    Orgelvorspiel / Einzug der Konfirmandinnen und Konfirmanden

    Begrüßung

    P: Der Herr sei mit euch

    G: und mit deinem Geist


    Eingangslied Geh aus, mein Herz

    Geh aus, mein Herz und suche Freud in dieser lieben Sommerzeit an deines Gottes Gaben;

    schau an der schönen Gärten Zier und siehe, wie sie mir und dir sich ausgeschmücket haben, sich ausgeschmücket haben.


    Die Bäume stehen voller Laub, das Erdreich decket seinen Staub mit einem grünen Kleider;

    Narzissus und die Tulipan, die ziehen sich viel schöner an als Salomonis Seide, als Salomonis Seide.


    Ich selber kann und mag nicht ruhn, des großen Gottes großes Tun erweckt mir alle Sinnen;

    ich

    Weiterlesen

    Erst leise und dann immer lautere Töne. Entweder solo oder gemeinsam. Zum Wochenendausklang sorgten Saxophonistin Hanna Stoll und Rico Gatzke am Klavier während der Konzertreihe „Kirche beflügelt“ der evangelischen Kirchengemeinde Brambauer für einen klangvollen Hörgenuss.


    „Ich liebe Saxophonmusik und freue mich auf ein schönes Konzert“, so die knappen Einführungsworte von Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld.


    Nach einer „Aria“ von Eugene Bozza nahm das Duo die 84 handgezählten Besucher mit auf eine musikalische Zeitreise unterschiedlicher Epochen.


    Mit der „Mondscheinsonate“ um 1803 von Ludwig van Beethoven setzten die beiden Vollblutkünstler, so die Ausführungen von Mitorganisator Norbert Chlebowitz, ausgestattet mit einer neuen modischen Brille, die erste Duftmarke.


    „Beethoven beschäftigte sich in der Sonate mit dem drohenden Schicksal seiner Schwerhörigkeit, welche später bei ihm zur Taubheit führte. Deshalb mochte er das Stück auch nicht“, merkte Rico Gatzke an.


    Werke von Roy

    Weiterlesen

    Das Redaktionsteam des Gemeindebriefes sucht neue Mitarbeitende!


    Die Erstellung eines Gemeindebriefes ist ein Ablauf, bei dem viele verschiedene Fähigkeiten gebraucht werden. Wir suchen Menschen, die Zeit und Lust haben, im Redaktionsteam mitzuarbeiten.


    Alle zwei Monate erscheint der Gemeindebrief der evangelischen Kirchengemeinde Brambauer und wird in jeden evangelischen Haushalt verteilt. Für viele Menschen im Stadtteil Brambauer ist er eine wichtige Informationsquelle. Auch in Zukunft soll der Gemeindebrief erscheinen können. Dazu suchen wir ab sofort Mitarbeitende jeglichen Alters oder Konfession.


    Alle zwei Monate gibt es folgende Aufgabe zu bewältigen:

    Die Artikel werden geschrieben und dann?... dann braucht es eine Frau oder einen Mann, der oder die technische Fähigkeiten am Computer hat für die Erstellung der Druckvorlage. Dazu stellt die Gemeinde das Layoutprogramm und den Arbeitsplatz am Computer. Kreativität und die Freude am Gestalten gehören auch mit dazu.

    Weiterlesen

    Das Redaktionteam des Gemeindebriefes der Evangelischen Kirchengemeinde Brambauer sucht neue Mitarbeitende. Alle zwei Monate erscheint der Gemeindebrief und wird in jeden evangelischen Haushalt verteilt. Gesucht wird Verstärkung für die Gestaltung des Gemeindebriefs. Dazu, so erläutert die Gemeinde, stellt sie das Layout-Programm und den Arbeitsplatz am Computer zur Verfügung.


    Info: Wer Zeit und Interesse hat, das Team bei der Gestaltung des Gemeindebriefs zu verstärken, kann sich am Gemeindebüro melden, Tel. (0231) 987217.

    Weiterlesen

    Am Freitag, den 16. Februar 2018 laden wir ALLE Seniorinnne und Senioren ins Gemeindehaus ein.

    Eine kleine Andacht, Kaffee und selbstgebackener Kuchen, Zeit für Gespräche und ein kleines Programm erwarten Sie!


    Gäste und Freunde sind herzlich willkommen!


    Beginn: 15:00 Uhr

    Ende: ca. 16:30 Uhr


    Anmeldung bitte im Gemeindebüro 0231/3872117

    oder bei Dagmar Brock 0231/8779927 spätestens bis zum 13. Februar 2018


    Friederike Scholz-Druba und Team

    Weiterlesen

    Jahreslosung im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

    Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.

    Offenbarung 21,6 (L)

    Von meiner ersten Klettertour sind mir drei Ratschläge des Bergführers in Erinnerung: „Wir rennen nicht, nehmen keine Abkürzung und trinken nur in festgelegten Pausen!“ Je höher die Sonne stieg, desto schweißtreibender wurde die Aktion. Mein Durst wurde immer heftiger! Am Gipfelkreuz ausruhen und endlich trinken zu können, war ein großartiges Gefühl! Und das bei dem Panoramablick von oben…

    Im letzten Buch der Bibel, der Offenbarung, gewährt uns der Seher Johannes den Ausschnitt eines Panoramablicks auf das himmlische Jerusalem. Bei allem Geheimnisvollen bergen die Worte der Offenbarung zutiefst menschliche Sehnsüchte. Johannes spannt einen Bogen von den ersten bis zu den letzten Seiten der Bibel. Dazwischen liegt die Geschichte Gottes

    Weiterlesen

    Der ständig stellvertretende Superintendent Michael Stache überreicht Pfarrerin Martina Lembke-Schönfeld die Urkunde der Landeskirche zum Dienstantritt am 1. November 2017 als gewählte Pfarrerin der 2. Pfarrstelle der ev. Kirchengemeinde Brambauer.

    Die offizielle Einführung findet am 2. Advent im Gottesdienst der Gemeinde statt.


    Foto: Friedrich Lück

    Weiterlesen