Nachrichten aus der Kategorie „EKvW“

Evangelische Kirche von Westfalen

    „Friede sei ihr erst Geläute“

    Am Internationalen Friedenstag findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres „Sharing Heritage“ ein europaweites Glockenläuten „Friede sei ihr erst Geläute“ statt. Damit soll an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißigjährigen Krieges erinnert werden.

    Alle Glockeneigentümer Europas, auch in der Evangelischen Kirche von Westfalen, sind eingeladen, sich am Glockenläuten am 21. September 2018 von 18:00 Uhr bis 18:15 Uhr zu beteiligen und alle Glocken gemeinsam zu läuten und damit eine Erfahrung der Gemeinsamkeit miteinander zu teilen.

    Das Glockenläuten kann gut mit einem Friedensgebet verbunden werden und so die Funktion eines Gebetsrufs erfüllen.

    „Hörst du nicht die Glocken?“

    Die Glocke ist das älteste Musikinstrument der christlichen Kirche und seit über 1.500 Jahren Bestandteil der Liturgie.


    Um die religiöse und kulturelle Bedeutung der Kirchenglocken wieder stärker in das

    Weiterlesen

    Kirche: Unverwechselbare Kraft in einer pluralen Gesellschaft

    Als Theologischer Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) ist Pfarrer Ulf Schlüter (56) am Montag (9.7.) von Präses Annette Kurschus in sein Amt eingeführt worden. In dem festlichen Gottesdienst in Schwerte wurde auch Albert Henz (63), Vizepräsident bis Ende Juni, in den Ruhestand verabschiedet.


    Der alte und der neue Vizepräsident:

    Ulf Schlüter, Präses Annette Kurschus,

    Albert Henz (v. l.). Foto: EKvW

    Weiterlesen


    Weiterlesen

    Evangelische Kirche von Westfalen will’s wissen
    Online-Umfrage: www.kirchenstudie.de

    Wie geht es Ihnen mit Ihrer Kirche? Was finden Sie gut? Was stört Sie? Haben Sie Wünsche, Kritik – oder auch Anregungen und Vorschläge?

    Ihre Meinung – offen, ehrlich und unverblümt – interessiert uns, liebe Leserin, lieber Leser.

    Zeiten und Menschen ändern sich. Auch die Kirche bleibt nicht, wie sie war. Die Evangelische Kirche von Westfalen möchte sich weiterentwickeln. Sie möchte weiterhin – unter rasant sich ändernden Bedingungen – Menschen durch Wort und Tat erreichen. Mit der alten und immer wieder aktuellen Botschaft von Gottes Liebe.

    Vielfältig sind die Gründe, warum Menschen in ihrer Kirche bleiben. Viele fühlen sich in ihrer Gemeinde zu Hause (auch wenn ihnen dort sicher nicht alles gefällt) und engagieren sich mit viel Energie, Fantasie und Zeit. Für viele gehört es einfach dazu – weil sie Kirche gut finden. Manche fühlen sich mit ihrem Glauben in der Kirche

    Weiterlesen

    Wahl eines theologischen Vizepräsidenten für die Kirchenleitung.

    Am 23. November 2017 fand die Wahl eines theologischen Vizepräsidenten statt.

    Wir gratulieren Ulf Schlüter zu seinem neuen Amt als theologischer Vizepräsident und wünschen Ihm bei seinem Dienst viel Geschick und Gottes Segen.


    Dafür verliert der Evangelischen Kirchenkreis Dortmund einen guten und erfolgreichen Superintendenten.





    Wahlvorgang:

    stimmberechtigte Synodale: 173                                                       
    abgegebene Stimmen: 158

    enthaltene Stimmen: 10
    gültige Stimmen: 148
    Dr. Peter Böhlemann: 53 35,8 %
    Ulf Schlüter: 95 64,2 %

    weiterlesen

    Weiterlesen

    Es ist wieder soweit: Vom 20. bis 23. November tagt die Synode der Evangelischen Kirche von Westfalen in Bielefeld-Bethel. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Wahl eines neuen theologischen Vizepräsidenten, der Abschlussbericht zum »Pfarrbildprozess« sowie die Lage der bedrängten, bedrohten und verfolgten Christen im Orient. Aktuelle Meldungen, Dokumente und Live-Streams gibt’s während der Synode unter www.landessynode.de.

    Weiterlesen